Informationen

CBD und THC

cbd

Wie unterscheidet sich CBD von THC?

Cannabidiol, kurz CBD, und Delta9-Tetrahydrocannabinol, abgekürzt THC, zählen beide zu den Cannabinoiden und kommen in Cannabis vor. Während THC nahezu jedem ein Begriff ist, ist Cannabidiol bisher noch weitaus weniger bekannt. Ein Blick auf die Gemeinsamkeiten und Unterschiede von THC und CBD könnte dies jedoch bald ändern. Insgesamt enthält Cannabis mehr als 60 unterschiedliche Cannabinoide. Wer Cannabis konsumiert nimmt also zugleich THC und CBD zu sich. Entscheidend ist allerdings die Konzentration der beiden Inhaltsstoffe, die je nach Sorte variiert. Es ist ebenso unabdingbar die Begriffe Cannabis und Hanf gegenüber zustellen. Beide Wörter meinen zwar das Gleiche, aber der Begriff Cannabis wird umgangssprachlich in erster Line mit THC und entsprechenden Produkten in Verbindung gebracht. Dabei wird Hanf auch für die Industrie hergestellt.

Eine berauschende Wirkung?

Der größte und entscheidendste Unterschied zwischen den beiden Stoffen besteht hinsichtlich ihrer Wirkungsweise. THC wirkt psychoaktiv auf den menschlichen Organismus und ist damit das Cannabinoid, welches für die berauschende Wirkung in Cannabis verantwortlich ist. Bei Cannabidiol verhält sich dies jedoch anders. Es wirkt nicht psychoaktiv und ruft keinen Rauschzustand hervor, sondern hat vielmehr eine entspannende Wirkung. Demnach könnte diesem Bestandteil in Zukunft eine große medizinische Bedeutung zukommen. Die Forschung befindet sich auf diesem Gebiet noch in einem andauernden Prozess. Verbindliche medizinische Aussagen können bisher nicht getroffen werden, allerdings gibt es bereits einige Studien zum Thema, die eine Reihe an positiven Effekten für den menschlichen Organismus verbreiten.

Rechtliche Grundlagen

Aus der Tatsache, dass CBD keinen Rausch erzeugt, ergeben sich direkt rechtliche Folgen. Während Cannabis mit hohem THC-Gehalt, aufgrund seiner berauschenden Wirkung, in vielen Ländern, wie etwa in Deutschland, verboten ist, sind CBD reiche und zugleich THC arme Produkte erlaubt. Dies führt dazu, dass Produkte wie CBD-Öl auf den deutschen Markt drängeb. In jedem Land herrschen dahingehend unterschiedliche Bestimmungen. Bezüglich der rechtlichen Handhabe lohnt sich bereist ein Blick auf unsere Nachbarn Österreich, Schweiz und die Niederlande. Die Entwicklung der Thematik hinsichtlich des Umgangs mit CBD aber auch THC ist spannend  zu beobachten und könnte möglicherweise mittelfristig Auswirkungen auf den Umgang mit den beiden Wirkstoffen in Deutschland haben.

Related Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.